Suche

Suche

Fachkräftestrategie

Fachkraftwerk

Weitblick

Weitblick - Werden Sie Standortlotse

Bündnis für Familie

Eine Initiative des
Oberbergischen Kreises
Ein Standort, der sich für Familien und Unternehmen lohnt.
Wirtschaftsstandort Oberberg

Lokale Bündnisse

.

Weitblick-Forum im Grand City Hotel

25.10.2011

Der Landrat Hagen Jobi lädt alle Interessierten zum Weitblick-Forum ins Grand City Hotel nach Gummersbach am 09.11.2011 von 15 bis 18 Uhr ein.

Thema: Bürgerschaftliches Engagement - mit Weitblick in die Zukunft

 

Einaldung Weitblick Forum 1

 

>>mehr

Unterstützung für Eltern mit Schulkindern

01.02.2011

Eine neue Ausgabe des Magazins des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend "ImFokus" mit dem Schwerpunktthema "Lokale Bündnisse - Unterstützung für Eltern mit Schulkindern" ist erschienen.

Zum Magazin


Perspektiv-Forum 2

„Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Alleinerziehende
als Fachkräftepotenzial im Oberbergischen Kreis: Status und Handlungsbedarf“
Montag, 02. Mai.2011, 9:30 - 15:00 Uhr, Fachhochschule Köln Campus Gummersbach,
Steinmüllerallee 1, 51643 Gummersbach (Kienbaum-Saal, 1.122)

>> mehr

Perspektiv-Forum

30.03.2011

Alleinerziehende im Spannungsfeld von Beruf und Familie:

Erfahrungen, Unterstützungs-möglichkeiten und Handlungsbedarf
13. April 2011, 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Fachhochschule Köln Campus Gummersbach

>> mehr

Wipperfürth bekommt Weitblick-Freiwilligenbüro

24.01.2011
Wipperfürth - Zur Begrüßung des neuen Standortlotsen Wolfgang Eicker im Freiwilligenbüro Wipperfürth kamen Kreissozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger und Bürgermeister Michael von Rekowski ins Haus der Familie.

Wipperfürth bekommt Weitblick-Freiwilligenbüro


Dort werden zukünftig Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, zu den möglichen Einsatzfeldern beraten. Auch Träger können  sich melden, wenn sie ehrenamtliche Hilfe benötigen. Dafür ließ sich Wolfgang Eicker umfangreich im Haus der Familie qualifizieren. Dass beim Ehrenamt über den Tellerrand der Stadt- und Gemeindegrenzen geschaut werden muss, wenn etwa ein Einsatzfeld, das den Interessen und Fähigkeiten des Engagierten entspricht, in der Nachbargemeinde angeboten wird, zeigt das Potential des kreisweiten Engagements der mittlerweile 35 Standortlotsen an 14 Stützpunkten, die gut zusammen arbeiten. So ließen es sich zwei der Lindlarer Standortlotsen, Maria Blumberg und Irmtraud Börtgen, nicht nehmen, ihrem Kollegen im Freiwilligendienst zum Start viel Glück zu wünschen und überreichten ihm symbolisch gebackene Leuchttürme incl. Backform.

weiterlesen

Spatenstich für die Gesundheitsakademie des Kreises

14.01.2011

Akademie für Gesundheitswirtschaft und Senioren entsteht auf dem Steinmüllergelände

Oberbergischer Kreis. Der Oberbergische Kreis reagiert auf die aktuellen demografischen Entwicklungen. Mit dem Spatenstich für die Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach, stellt sich der Kreis insbesondere den Veränderungen im Sozial- und Gesundheitswesen.

 

Der symbolische Spatenstich erfolgte durch die Vertreter des Oberbergischen Kreises und der Stadt Gummersbach (Foto: OBK)
Der symbolische Spatenstich erfolgte durch die Vertreter des Oberbergischen Kreises und der Stadt Gummersbach (Foto: OBK)

>> mehr

NRW: Frauen immer noch häufig in "Frauenberufen" beschäftigt

21.03.2011

Düsseldorf (IT.NRW). In den letzten zehn Jahren hat sich in Nordrhein-Westfalen die geschlechtstypische Polarisierung bei der Berufswahl nicht verändert. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren 2009 gut zwei Drittel (67,1 Prozent) der weiblichen Erwerbstätigen in von Frauen dominierten Berufsgruppen tätig.

>> mehr

Männer in Kitas

21.03.2011

3. bundesweite Fachtagung
Männer in Kitas - hereinholen, stärken, halten!
Zum Wohl der Kinder und für den Geschlechterdialog
Fachhochschule-Köln, Eingang Ubierring 48 / oder Mainzerstr.5
Fr / Sa 25./26.3.2011

www.maennerinkitas.de


Kreis-Jugendamt: frühe Hilfen für Schüler mit Problemen

14.03.2011

Neues Projekt soll Schulsozialarbeit verbessern

Oberbergischer Kreis. Mit einem neuen Projekt soll die Sozialarbeit an Schulen verbessert werden. Es ist entstanden auf Initiative des Jugendamtes des Oberbergischen Kreises, und zwar in enger Kooperation mit dem Jugendhilfeträger Sozialraummanagement GbR in Wiehl, der auf diesem Gebiet bereits länger tätig ist.

>> mehr

Kreis lädt ein: Preisträger-Konzert „Jugend musiziert“

14.03.2011

Logo Oberbergischer Kreis Der Landrat Lultur- und Museumsamt48. Regionalwettbewerb für Klassische Musik
Oberbergischer Kreis. Der Regionalausschuss für den Rheinisch-Bergischen und den Oberbergischen Kreis mit dem Kreiskulturamt veranstalten das Preisträgerkonzert „Jugend musiziert 2011/2012“. Aufgrund der Baumaßnahmen auf Schloss Homburg findet die diesjährige Veranstaltung in Gummersbach statt, und zwar am Sonntag, den 20. März 2011, um 17.00 Uhr, in der Aula des Städtischen Gymnasiums, Moltkestraße 41. Der Eintritt ist frei!

>> mehr

Bürgerdialog Kreisvolkshochschule Oberbergischer Kreis

07.03.2012

BürgerdialogBürgerdialog über Deutschlands Zukunft
Die Kanzlerin will unsere Meinung

Die Volkshochschule Oberbergischer Kreis und Oberbergs Bürgerinnen und Bürger machen mit:

Donnerstag, 22.03.2012, 14:00 - 18:00 Uhr
im Berufskolleg Dieringhausen, Ernst-Zimmermann-Straße 26, 51645 Gummersbach

 

weitere Infos

 

 

 


Großes Interesse an Bildungsmesse 2010 im Kreishaus

10.11.2010

Plakat der Regionalen Bildungsmesse Oberberg 2010Oberbergische Bildungsträger informierten über Angebote

Oberbergischer Kreis. Gedränge herrschte im Foyer des Kreishauses in Gummersbach. 25 Bildungsträger präsentierten ihre Angebote auf der mittlerweile 5. Regionalen Bildungsmesse Oberberg. Alle Aussteller freuten sich über den regen Zulauf der Besucher und den zahlreichen Teilnehmern der angebotenen Workshops. Die Wirtschaftsförderung des Oberbergischen Kreises, vertreten durch Klaus Grootens und Birgit Steuer, hatte die Bildungsmesse gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Köln, Zweigstelle Oberberg, und der Handwerkskammer zu Köln organisiert.

>> mehr

Gewinner des Zukunftspreis Demografie 2010 geehrt

11.11.2010

Tafel Kreis und Volksbank würdigen 26 erfolgreiche Projekte

Oberbergischer Kreis. Landrat Hagen Jobi und Ingo Stockhausen von der Volksbank Oberberg haben die Preisträger im Wettbewerb um den Zukunftspreis Demografie 2010 jetzt ausgezeichnet. Der im Rahmen des Demografieforums Oberberg gestiftete Zukunftspreis wurde damit bereits zum zweiten Mal verliehen. Die Preise sind mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Der Landrat zeigte sich höchst erfreut von der „Fülle und Vielseitigkeit der Wettbewerbsbeiträge“. Die zahlreichen Projekte beweisen, „wie innovativ und engagiert sich oberbergische Institutionen und Vereine mit dem demografischen Wandel auseinander setzen“, so Jobi.

>> mehr

Oberbergisches Schülerforum auf Kunststoff-Messe

11.11.2010

Logo KIO Kunststoff Initiative Oberberg e.V.Praxisnahe Führung für begeisterten Nachwuchs organisiert

Oberbergischer Kreis. Die Kunststoff Initiative Oberberg KIO e.V. fördert den Nachwuchs im Branchenschwergewicht der Kunststoffproduktion.

Von der BARLOG plastics GmbH aus Engelskirchen-Loope, einem KIO-Mitgliedsunternehmen, wurde eine Schülerreise zur Kunststoffmesse nach Düsseldorf organisiert. Hierdurch wurden die Angebote des Oberbergischen Bildungsnetzwerkes ergänzt und aufgezeigt, welche beruflichen Chancen naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern in der Region geboten werden.

>> mehr

Startercenter NRW Oberberg verhilft zum Gründungs-Erfolg

08.11.2010

Unterstützung und Beratung für angehende Unternehmen aus der Region

Oberbergischer Kreis. Sie möchten ein Unternehmen gründen, aber wissen nicht genau wie? Das Startercenter NRW Oberberg hilft gerne!

Seit Juni 2009 ist mit dem Startercenter NRW Oberberg in der Region ein weiterer Meilenstein in der hochwertigen Gründungsberatung aktiv. Hier bekommen die angehenden Unternehmerinnen und Unternehmer die gewünschten Informationen, und zwar kostenlos, etwa zu Fragen wie „Hat meine Geschäftsidee Aussicht auf Erfolg? Gibt es finanzielle Unterstützung? Welche Genehmigungen brauche ich?“

>> mehr

Berufskolleg Oberberg in Dieringhausen lädt ein

08.11.2010

„Tag der Offenen Tür“ am Samstag, den 13.11.2010

Plakat zum Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Gummersbach-DieringhausenOberbergischer Kreis. „Berufliche Zukunft gestalten“- unter diesem Motto lädt das Berufskolleg Oberberg in Gummersbach-Dieringhausen am Samstag, 13.11.10, zum Tag der offenen Tür ein. Zwischen 10.00 und 14.00 Uhr gibt es Informationen über die Abschlüsse Abitur, Fachabitur, Mittlerer Schulabschluss und Hauptschulabschluss.

Vielfältige Aktivitäten der Bereiche Ernährung & Hauswirtschaft, Sozialwesen und Technik bieten Einblicke in die Möglichkeiten der größten Schule des Oberbergischen Kreises. Der Bereich Technik zeigt seine Bandbreite: von der Robotik bis zur Netzwerktechnik. Außerdem gibt es zahlreiche Angebote rund um das Thema Erziehung.

 

In den Werkstätten dürfen Gäste ebenso selbst Hand anlegen, wie bei den Übungen des Schulsanitätsdienstes. Die Geschicklichkeit kann jeder bei der Teilnahme an der Olympiade des Bauhandwerks unter Beweis stellen.

Mit der „Dollen Knolle“ und dem Gastronomischen Herbst sei nur ein kleiner Teil rund um den Bereich Essen und Trinken genannt. Für das leibliche Wohl wird an vielen Stellen des Hauses gesorgt.


Oberberg fördert Theaterspiel als Integrationsprojekt

05.11.2010

Landrat Hagen Jobi hat Schirmherrschaft übernommen

Plakat zum Theaterstück Oberbergischer Kreis. Am 13. und 14. November 2010 werden über 40 Kinder und Jugendliche in der Aula des Hollenberg-Gymnasiums Waldbröl das Theaterstück „Die Konferenz der Vögel“ aufführen.

Dieses Theaterstück steht am Ende eines von Claus Wierling entwickelten und geführten Integrations- und Förderprojektes für Teilnehmer mit Migrations-hintergrund aus Waldbröl-Eichen, mit dem im September vergangenen Jahres im Auftrag der Bürgergemeinschaft „Wir in Eichen e.V.“ begonnen wurde. Möglich wurde die Arbeit durch die Kooperation mit dem Kreisjugendamt und der Stadt Waldbröl sowie durch großzügige Spenden von Förderern.

>> mehr

Landrat unterstützt kreative Schüleraktion in Engelskirchen

05.11.2010

Aus Granulatkunstwerken wird exklusiver Benefiz-Kalender

Oberbergischer Kreis. Aus kleinen bunten Kunststoffkörnern sind wahre Kunstwerke entstanden,- kreiert von Schülerinnen und Schülern der Leopold-Goes-Realschule in Engelskirchen-Ründeroth. Sie haben das feine Granulat als besonderen Werkstoff im Kunstunterricht eingesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: es sind einzigartige Bilder entstanden, die schließlich als Vorlagen für einen besonderen Jahreskalender dienen.

>> mehr

Kreis bietet Informationstreff für ehrenamtliche Betreuer

04.11.2010

Betreuungsstelle lädt zur Gesprächsrunde ein

Oberbergischer Kreis. Die Betreuungsstelle des Oberbergischen Kreises lädt ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte, Angehörige und Nichtangehörige sowie Interessierte zu einem weiteren Treffen in lockerer Runde mit den Themen „Ehrenamt“ und besonders „ehrenamtliche rechtliche Betreuung (auch als Bevollmächtigte)“ ein.

>> mehr

Oberbergische Technikfreaks forschen in MINT-Akademie

22.10.2010

Hast du Biss?Schüler-Projekt des Oberbergischen Kreises kommt gut an
Oberbergischer Kreis. Sie sind ganz schön ausgeschlafen: mehr als 100 Schülerinnen und Schüler nutzen die Herbstferien, um ihrer Begeisterung für Wissenschaft und Technik nachzukommen. Dafür hat das Bildungsbüro des Oberbergischen Kreises mit versierten Kooperationspartnern beste Bedingungen geschaffen.

MINTeraktiv ist als Veranstaltung im Bildungsnetzwerk Oberberg entstanden, um den regionalen Nachwuchs praxisnah für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. „Was unser Bildungsbüro im Schulamt unter Leitung von Anke Koester innerhalb kurzer Zeit organisiert hat, ist großartig“, freut sich Landrat Hagen Jobi. 120 Anmeldungen sind für die vielfältigen Angebote eingegangen, „trotz Herbstferien, in denen Schüler für gewöhnlich ausschlafen wollen.“ Er ist von dem Projekt „Technik und Informatik zum Anfassen“ begeistert.

>> mehr

.